Bestes Futter
 
 für Papageien

Fürsorge für Papageien in menschlicher Obhut

Das Hagen Avicultural Research Institute (HARI) wurde 1985 in Montreal vom Papageienexperten Mark Hagen M.Ag. als Forschungszentrum für Papageien gegründet und beherbergt hunderte verschiedener Papageienarten (siehe Über uns ). Über die Jahre hinweg entwickelte es sich zu einer international renommierten Anlaufstelle für Krankheits-, Nahrungs- und Aufzuchtforschung von Papageien. 

Die Idee, die hinter der Gründung von HARI stand, war die Erforschung von gezüchteten Papageien. Heute beheimatet HARI hunderte Papageien unterschiedlichster Arten, die ausschließlich mit den HARI-Futtern versorgt werden. Besonderes Augenmerk des Instituts liegt auf den Forschungsfeldern:

  • Paarungsverhalten
  • Krankheitskontrolle
  • Nahrungsaufnahme 
  • Brutverhalten


Artenschutzprojekt in Belize

Artenschutzprojekte

Im Fokus von HARI standen schon immer die Tiere, weshalb wir uns seit Jahrzehnten auch für den Artenschutz engagieren.

Wir unterstützen einige Artenschutzprojekte in Mittel- und Südamerika, u.a. in Brasilien, Costa Rica, Belize und vielen weiteren Ländern, unter anderem das 1982 gegründete Ara-Projekt zur Rettung der Macaos in Costa Rica oder das Belize Projekt sowie Parrots International und die Loro Park Stiftung.





 

 



 

Parrots International


Artgerechte Haltung

Unsere langjährigen Erkenntnisse und Erfahrungen über artgerechte Papageienhaltung geben wir über vielfältige Kanäle weiter

  • Nützliche Hinweise zur Haltung der Tiere z.B. in Bezug auf die Beschäftigung, Einrichtung von Volieren uvm.
  • Publikationen: Interessante Essays, Kolumnen oder Erfahrungsberichte von Tierärzten, Wissenschaftlern und anderen Experten
  • News rund um unser Forschungsinstitut und unsere Forschung über die HARI-Website
  • Berichte von unseren Schulungen zur artgerechten Haltung in den USA oder Kanada
 
 
 
 
UA-147980650-1
E-Mail
Anruf
Infos